Suche nach Kategorie, Produkt, Aktivität...
Schuhe
Taschen

Wandern, Trekking, Bergsteigen und Backpacking

– was ist der Unterschied?

A man and a woman on a hiking trip.jpg

Wandern, Trekking, Bergsteigen und Backpacking werden oft zur Beschreibung ähnlicher Aktivitäten verwendet. Sie alle haben gemeinsam, dass sie eine Reise zu Fuß beschreiben, aber obwohl es einige Ähnlichkeiten zwischen ihnen gibt, gibt es auch bedeutende Unterschiede. Der Unterschied liegt oft darin, wie lange sie dauern, wie schwierig sie sind und wie viel technisches Wissen, Vorbereitung und Ausrüstung nötig sind.

 

Wandern = Lange Spaziergänge in der Natur, die oft ein paar Stunden oder bis zu einem Tag dauern können. 

Trekking = Längere und schwierigere Reise zu Fuß, die mehrere Tage oder Wochen dauert.

Bergsteigen = Eine extreme Variante des Hiking oder Trekking, die die Besteigung eines Berges beinhaltet.

Backpacking = Wandern oder Trekking, das auch Camping beinhaltet, bei dem du deine gesamte Campingausrüstung in einem Rucksack mitnimmst. 

Gehen wir näher darauf ein und entwirren wir die Bedeutung der verschiedenen Wörter und wie sie sich zueinander verhalten. 
 

Was ist Wandern?

Hiking – oder Wandern –  ist eine der häufigsten Outdoor-Aktivitäten, denn es ist einfach und erfordert nicht viel Ausrüstung oder Können. Eine Wanderung ist länger und oft anstrengender als ein normaler Spaziergang und kann raueres Gelände und mehr Steigungen beinhalten. Beim Hiking wird in der Regel auf markierten Wegen gewandert, und die Route kann ein Rundkurs sein, ein Hin- und Rückweg oder von Punkt zu Punkt.

Eine Wanderung dauert in der Regel ein paar Stunden oder bis zu einem ganzen Tag, und du kehrst bei Einbruch der Dunkelheit nach Hause zurück. Da sie länger als ein normaler Spaziergang ist, musst du vielleicht Vorräte und Essen mitnehmen. Aber Wandern kann auch ein mehrtägiges Ereignis sein. In diesem Fall starten die meisten Leute von einem Basislager aus und gehen auf Tageswanderungen in verschiedene Richtungen, um am Ende eines jeden Tages zum Lager zurückzukehren. 

Man hört auch oft von verschiedenen Arten des Wanderns, wie zum Beispiel dem Bergwandern. Bergwandern liegt irgendwo zwischen Wandern und Bergsteigen.  Bergwandern kann mit Höhenwanderungen verbunden sein, beinhaltet aber nicht das Klettern mit Kletterausrüstung. Wenn du eine Kletterausrüstung brauchst, ist es näher am Bergsteigen als am Wandern, und wenn du nur mit deinen Händen zurechtkommst, ist es näher am Wandern als am Bergsteigen. 

hiking in the alps.jpg

Was ist Trekking?

Trekking ist länger und schwieriger als Wandern. Es handelt sich um eine ausgedehnte Reise zu Fuß, oft in schwierigerem und unwegsamerem Gelände, die körperlich und geistig anspruchsvoller ist als eine Wanderung. Ein Trekking dauert mehrere Tage oder Wochen und beinhaltet Zelten oder Übernachtung in Schutzhütten, Berghütten oder Dörfern entlang des Weges. Du trägst deine Ausrüstung in einem Rucksack mit dir, aber bei längeren Wanderungen musst du vielleicht auch Nachschub holen. 

Trekking hat immer ein Ziel, und der Hauptzweck des Trekkings ist die Reise. Da sie länger und körperlich anstrengender ist als Wandern, erfordert sie mehr Vorbereitung und Ausrüstung. 

Im Deutschen ist das englische Wort Trekking gebräuchlich, aber man hört auch Weitwandern und Fernwandern, um längere Fußreisen mit einem bestimmten Ziel zu beschreiben. 

Was ist Bergsteigen?

Bergsteigen kann Elemente des Wanderns oder Trekkings enthalten, aber das ist nicht der Hauptpunkt der Aktivität. Es ist anspruchsvoller und technischer, und das Hauptziel ist die Besteigung eines Berges. Dazu können Klettern, Skifahren, Gletscherüberquerungen und die Begehung von Klettersteigen gehören. 

Bergsteigen ist körperlich anstrengender als Wandern oder Trekking und erfordert eine ausgezeichnete körperliche Verfassung. Es ist auch gefährlicher und erfordert mehr technische Fähigkeiten und Ausrüstung wie Seil, Eispickel, Steigeisen, Klettergurt und Helm. 

Das Gelände und das Wetter können für Bergsteiger echte Gefahren bergen, und da es in erster Linie darum geht, einen Berg zu besteigen, geht es oft in große Höhen. Das Bergsteigen erfordert daher eine umfangreiche Vorbereitung und Erfahrung. 

Backpackers cooking while on a backpacking trip.jpg

Was ist Backpacking?

Backpacking kann je nach dem Kontext, in dem es verwendet wird, verschiedene Dinge bedeuten. Wenn es um Outdoor-Aktivitäten geht, ist Backpacking eine mehrtägige oder mehrwöchige Reise zu Fuß, bei der man seine gesamte Ausrüstung in einem Rucksack trägt. Every night you make camp, and you must carry all camping gear and your food supply with you. 

In diesem Sinne haben Backpacking und Trekking viel gemeinsam, aber ein Backpacking-Trip muss nicht unbedingt eine lange Reise mit einem Ziel vor Augen sein. Es könnte auch eine Wanderung sein, bei der du alle deine Vorräte in einem Rucksack trägst, ein Lager für die Nacht aufschlägst und am nächsten Tag zurückwanderst. Backpacking bedeutet oft, im Freien zu zelten, aber du kannst auch in Berghütten oder Unterkünften entlang beliebter Wanderwege übernachten. 

Aber Backpacking kann auch bedeuten, mit allem, was du brauchst, in einem Rucksack zu reisen. In diesem Sinne muss Backpacking nicht bedeuten, zu Fuß zu reisen oder zu zelten. Das kann bedeuten, dass du mit anderen Verkehrsmitteln wie dem Flugzeug oder öffentlichen Verkehrsmitteln reist und in Hostels oder anderen Unterkünften übernachtest. 

Die korrekte Übersetzung von Backpacking auf Deutsch ist Rucksackreisen, aber der englische Begriff wird oft häufiger verwendet.

 


 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass alle diese Begriffe austauschbar verwendet werden. Trotzdem gibt es Unterschiede zwischen ihnen. Die Dauer der Aktivität, die körperliche Belastung, die benötigte Ausrüstung und die benötigten Fähigkeiten sind unterschiedlich. Wenn du ein Neuling in Sachen Outdoor - Abenteuer bist, lies unseren Anfängerleitfaden zum Hiking, um mehr zu erfahren und loszulegen.

×